Bild- und Wortlexikon in acht Teilen

Bild- und Wortlexikon in acht Teilen
11,50 €
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

verfügbar

  • U40
Das „Bild- und Wortlexikon in acht Teilen“ stellt Bilder den entsprechenden... mehr
Produktinformationen "Bild- und Wortlexikon in acht Teilen"

Das „Bild- und Wortlexikon in acht Teilen“ stellt Bilder den entsprechenden Wörtern gegenüber. Insgesamt 236 verschiedene Bilder sowie Zahlen mit den entsprechenden Wörtern sind alphabetisch angeordnet.

Lernmöglichkeiten mit Beispielen:

  • Vokabeln: Das Material wird wie ein Vokabelheft genutzt. Ein lesekundiger Migrant deckt die Wörter ab, betrachtet die Bilder und überlegt, wie die deutschen Wörter heißen. Anschließend deckt er die Wörter auf und kontrolliert, ob er die richtigen Lösungen gefunden hat.
  • Lesen: Wer Lesekenntnisse erwerben, erweitern oder überprüfen will, deckt die Spalte mit den Bildern ab, liest ein Wort und überprüft dann durch Aufdecken des Bildes, ob er korrekt gelesen hat.
  • Schreiben 1: Wer Schreibkenntnisse erwerben, erweitern oder überprüfen will, deckt die Spalte mit den Bildern ab und versucht, unter Zuhilfenahme des Buchstabensalats das entsprechende Wort zu schreiben: Alle Buchstaben sind vorhanden, „Nieten“ gibt es nicht. Wieder gibt es die Möglichkeit der Selbstkontrolle.

  • Schreiben 2: In einem nächsten Lernschritt wird noch einmal das Wort geschrieben – nun aber, ohne dass die dafür erforderlichen Buchstaben erkennbar sind. Diese Aufgabe wird dadurch erleichtert, dass die Anzahl der Striche die erforderliche Anzahl der Buchstaben vorgibt.

  • Schreiben 3: Ohne Rückgriff auf den Buchstabensalat oder die Buchstabenstriche wird das Wort geschrieben. Anschließend wird die eigene Schreibweise mit dem angegebenen Wort verglichen.


Die Kursleiterin hat die Möglichkeit, Wörter nach Schwierigkeitsgrad, thematische Ausrichtung (Zahlen, Körperteile, Lebensmittel, Tiere…) auszuwählen.

Die alphabetische Auflistung der Bilder und Wörter finden Sie in der Version „Bild- und Wortlexikon“, siehe hier.

In der erweiterten Fassung „Bild- und Wortlexikon in acht Teilen“ sind die Wörter mit den entsprechenden Bildern in verschiedene Gruppen unterteilt.

  • Teil 1: Wörter (und die entsprechenden Bilder), die mehr oder weniger lautgetreu geschrieben werden, z.B.: Banane, Flasche, Kuchen.
  • Teil 2: Wörter, die „ng“ und „nk“ bzw. die entsprechenden Nasale enthalten, z.B.: Bank, Zunge.
  • Teil 3: Wörter, die mit d, g, b enden. Die Prozedur „verlängere mit ‚e’ oder ‚en’“ ist erforderlich, um zur korrekten Schreibweise zu gelangen, z.B.: Bild, Ring, Grab.
  • Teil 4: Wörter mit Dehnungskennzeichnung ie, h, aa, ee, oo, z.B.: Brief, Ohr, Waage, Erdbeere, Boot.
  • Teil 5: Wörter mit „ä“ und „äu“, die von „a“ oder „au“ abgeleitet sind, z.B. Hände, Häuser. Die Pluralformen werden nur in dieser erweiterten Fassung präsentiert.
  • Teil 6: Wörter mit Doppelkonsonanten, „ck“ und „tz“, z.B.: Bett, Messer, Mütze, Sack
  • Teil 7: Schwierige Wörter, z.B.: Axt, Computer, Obst, Säge.
  • Teil 8: Zahlwörter 1 – 12, 16, 17, 20, 30, 60, 70, 100.


Bei den einzelnen Teilen bieten leere Reihen Platz für eigene Wörter.  
Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat den Grundwortschatz 1250 wichtige Wörter als geeignetes Zusatzmaterial für Alphabetisierungskurse eingestuft und in die Liste zugelassener Lehrwerke aufgenommen.

Leseprobe

Weiterführende Links zu "Bild- und Wortlexikon in acht Teilen"
Zuletzt angesehen